Worldwide Domina Guide
 Toms Interview:

 Mit
Lady Victoria Valente aus Stuttgart, Germany

 Kontakt: +49 (0)176 22971048 Email: victoriavalente@gmx.de


 
 
 
 
TOM: Hallo Lady Victoria Valente. Schön, dass wir mal Zeit für ein Interview gefunden haben.  

LVV: Hallo Tom, ich freue mich auch, dass wir jetzt endlich die Zeit gefunden haben, denn das Interview war ja schon lange geplant.

TOM: Was haben Sie vor Ihrer Berufung zur Domina getan? 

LVV: Ich war Berufstätig und habe nebenher als Fetisch Fotomodel gearbeitet. Unter der Woche habe ich meinen Beruf ausgeübt, und am Wochenende hatte ich Foto- Shootings und war sehr viel unterwegs. Ich habe dadurch sehr viele kreative Fotografen und Menschen aus der Szene kennen gelernt, und mit ihnen gearbeitet.

TOM: Wie sind Sie auf die Idee gekommen Ihre Passion zum Beruf zu machen? 

LVV: Nun, durch meine Tätigkeit als Fetischmodel und meine persönlichen Vorlieben hatte ich natürlich immer Kontakte zu Menschen die meine Vorlieben teilten. Irgendwann habe ich mir die Frage gestellt, warum ich nicht das, was ich so gerne in meiner Freizeit tue, auch zum Beruf machen sollte? Und so begann alles im Studio Centric in Stuttgart. Ich bin dort als Gastdame tätig, hauptsächlich im klassischen dominaten Bereich. Wobei ich natürlich auch Haus und Hotelbesuche anbiete. Am besten ist es zwei bis drei Tage vorher seinen Termin für eine Session bei mir zu buchen, damit ich am Wunschdatum auch Zeit habe.

TOM: Welches Feedback erfahren Sie von der Gesellschaft wenn Sie erzählen dass Sie als Domina tätig sind? 

LVV: Das Feedback ist durchaus positiv. Manche Leute sind etwas überrascht. Ich erinnere mich an viele spannende Gespräche aus der Vergangenheit. Das Interessante dabei ist, dass die Menschen nach meinem Outing auch ganz offen über sich sprechen und dabei auch über ihre SM-Vorlieben berichten.

TOM: Haben Sie einen ganz besonderen Fetisch bzw. eine Lieblingspraktik? 

LVV: : Meine Lieblingsfetische sind ohne Zweifel High Heels und echte Nylonstrümpfe, die Schuhe mit den hohen Absätzen haben es mir schon in jungen Jahren angetan! Ich besitze eine ganze Sammlung an High Heels, Stiefeln und Strümpfen und kann einfach nicht genug davon bekommen. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen ausgefallenen High Heels! Ja, und mein Kleiderschrank enthält eine große Auswahl an wunderschönen Latex und Lederoutfits wie Korsetts, Kleider, Catsuits, Hosen und Röcken. Meine Vorlieben im „schwarzen Bereich“ sind Rollenspiele in denen ich z.B. die Chefin bin – was ich übrigens im früheren Berufsleben war - und die klassische Erziehung. Ich liebe Fuß und Schuherotik, aber auch Flagellation, Erziehung und Demütigung sowie Brustwarzenbehandlungen, CBT, Zwangsentsamungen und Analbehandlungen um einige Praktiken zu nennen. Auch mit einem Strap-On um mich geschnallt fallen mir immer nette Spielchen ein. Das Spiel mit Schmerz und Lust im Wechsel hat für mich einen speziellen Reiz. Und natürlich sind bei mir nicht nur Männer sondern auch Frauen, TV`s und Paare oftmals zu Gast. Ich liebe die Abwechslung, jeder Gast der zu mir kommt ist anders, hat andere Vorstellungen und Bedürfnisse. Das gefällt mir, denn es wird dadurch niemals langweilig!

TOM: Was können Sie sich so gar nicht vorstellen in einer SM-Session? 

LVV: Ich bin nicht im „weißen Bereich“ tätig und ich stoße bei Windelfetisch oder bei Vomit-Spielen an meine Grenzen. Damit meine ich nicht, dass diese Phantasien oder Praktiken verwerflich wären. Sie bringen mir nur einfach nicht den Spaß, den ich haben will.

TOM: Sie sind auch als Fotomodel tätig und man kann Sie auch in vielen verschiedenen Filmen sehen. Erzählen Sie uns ein bisschen davon und was macht Ihnen am meisten Spaß? 

LVV: Ja das stimmt. Ich habe in den vergangenen Monaten sehr viele Filme gedreht, das macht mir sehr viel Spaß! Erfahrung vor der Kamera hatte ich ja schon als Fotomodel gesammelt. Es fiel mir also nicht schwer vor der Kamera zu agieren und mich in Szene zu setzen. In den Filmen spiele ich ja nicht, sondern man kann mich so sehen wie ich wirklich meinen SM auslebe.

TOM: Sie machen so schöne mannigfaltige Fotos. Woher kommen die Einfälle und das Talent? 

LVV: Nun, das war einfach learning by doing und mein Talent mich vor der Kamera zu präsentieren. Jeder Fotograf ist anders, und ich habe bei jedem Foto-Shooting etwas dazu gelernt. Ich musste mich bei jedem Shooting von neuem auf den Fotografen und seine Arbeitsweise einstellen, und so ist aus mir das geworden, was ich heute bin. Inzwischen bin ich ein erfahrenes Model, das sich sehr gerne vor der Kamera bewegt. Die Ideen kommen zum Teil vom Fotografen, aber oftmals auch von mir selbst.

TOM: Entwickeln Sie die Skripte für Ihre tollen Filme selbst? Wo werden Sie gedreht? Wer kümmert sich um Ihr Styling? 

LVV: In meinen eigenen Produktionen kommen die Ideen von mir. So ist z.B. auch die Filmserie „Managertraining - She ist he Boss you are the looser“ entstanden. Ich arbeite natürlich auch noch für andere internationale Produktionsfirmen. In diesem Fall ist das Skript von der Produktionsfirma vorgegeben. Ich drehe im In - und Ausland, und gerade die Auslandsproduktionen in der Sonne genieße ich ganz besonders. Mein Styling mache ich immer selbst, das habe ich ja schon als Fotomodel damals gelernt wie ein Profi Make Up auszusehen hat. Wichtig ist bei dem Filmen immer, dass die Location zum Inhalt des Films passt, deshalb habe ich den Film „Das Verhör“ damals in einem heruntergekommenen Keller gedreht. Die Location war absolut authentisch und optimal für diesen Film!

TOM: Welche Voraussetzungen benötigt man um bei Ihnen als männlicher, passiver Darsteller zu agieren? 

LVV: Ich drehe ungern mit Darstellern, die ich noch nicht persönlich kenne. Der Darsteller sollte sich die Zeit nehmen eine Session mit mir zu erleben, nur so kann man feststellen, ob die Sympathien und Vorlieben übereinstimmen. Ich lege großen Wert auf Zuverlässigkeit, und es ist von Vorteil wenn der Darsteller eine gewisse Belastbarkeit mitbringt.

TOM: Haben Sie für die Zukunft schon Pläne? 

LVV: Oh ja, die habe ich Tom! Mein eigener Video-Club also eine neue Seite, auf der ich meine Videoproduktionen zeigen werde. (Inzwischen online unter: www.victoriacinema.com)

TOM: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben. 

LVV: Für Tom Stahl doch immer. Das Vergnügen lag ganz auf meiner Seite.

Zur Homepage von: Lady Victoria Valente

Zur Homepage von: Tom Stahl Wordwide Domina and BDSM Guide

 


Weiter interessante
Interviews von Tom finden Sie hier!

 

Sie sind eine aktive Domina und haben auch Intresse an einem Interview mit Tom Stahl?

Kontaktieren Sie mich einfach unter:tom@tom-stahl.com


 



Besuchen Sie auch die Seiten unserer Sponsoren!

  
fullHD Chantal
  
XHamsterPremium The Fetish Clinic
  
The New StrapOn Site Amator
  
Fetishmovies Zita