Worldwide Domina Guide
 Toms Interview:

 Mit
Lady Jill aus Karlsruhe , Germany

 Kontakt: +49 (0)152 26627382 Email: LadyJill@web.de


 
 
 
 
Tom: Hallo Lady Jill. Schön, dass wir mal Zeit für ein Interview gefunden haben. 

Lady Jill: Hallo Tom, es freut mich, dass Sie mich zum Interview bitten.

Tom: Wann haben Sie denn Ihre dominante Natur entdeckt und wie lange leben Sie diese denn schon aus? 

Lady Jill: In meiner Kindheit hatte ich ein Schlüsselerlebnis. Als junges Mädchen bin ich in der Schule ganz oft gehänselt worden. Warum auch immer?! Nur wenige Schulkameraden mochten mich. Ich war ängstlich und hatte Furcht. Als ich mich zum "bösen Mädchen" entwickelt hatte, kam ich mit 15 Jahren in ein schwer erziehbares Kinderheim. Das war nicht schön, aber..., ich habe dort gelernt mich zu verteidigen. Auch habe ich mich mit Jungens geprügelt. Ooh, das hat mir Spaß gemacht. Mir hat keiner mehr etwas angetan, ja..., und ich war sehr stolz auf mich. Später..., in meiner Lehre hatte meine damalige Lehrmeisterin mein Potential schon erkannt und hat mich für 2 Jahre zur FDJ-Sekretärin der Klasse gemacht. Was für eine schöne Zeit..., ich hatte "das Sagen" konnte agieren und hatte Macht. Viele Jahre später bin ich in die Bundesrepublik eingereist. Ich hatte bis dahin nie etwas von SM gehört. Mein Freund war damals schuld, vor ca. 16 Jahren. Er hat mich in das "Passive und Aktive" auf privater Ebene eingeführt. Was haben wir experimentiert, was waren das für schöne aber manchmal auch nicht so schöne Gefühle! Ich war für Alles offen, neugierig und wissbegierig. Wir haben immer noch engen Kontakt und spielen heute noch zusammen. Meine dominante Seite..., sie ist einfach da. Die lebe ich schon seit meiner Lehrzeit aus.

Tom: Weis Ihr privates Umfeld von Ihrer außergewöhnlichen Berufung und wenn ja, wie reagieren die Menschen? 

Lady Jill: Es wäre eine psychische Belastung für mich, wenn mein privates Umfeld nicht wüsste was ich mache, wenn ich auf Reisen bin. Mein privates Umfeld geht damit ganz locker und entspannt um. So gar meine Mama weiß es. Es gibt daher keine Berührungsängste. Warum auch! Sie reagieren positiv. Ich bin überrascht!

Tom: Auf Ihrer Webseite habe ich gesehen das sie gerne Fuß- und Strumpferotik anbieten. Was ist der besondere Kick für Sie dabei? 

Lady Jill: Ich mag es sehr, meine Beine und Füße hinzugeben...und zu genießen...wenn ein Fußsklave gekonnt seine Finger und Hände mit sanften Druck einsetzen kann. Meine wohl geformten Beine in edlen Nylons warten förmlich darauf, ausgiebig gestreichelt und liebkost zu werden. Auch liebe ich das phantasievolle Spiel mit der Zunge zwischen meinen Zehen. "Wehe er vergisst einen cm²" *schmunzel* . Das lässt mich erzittern und bringt meinen Körper zum Beben.

Tom: Haben Sie noch andere besondere Fetischinteressen? 

Lady Jill: Oh ja, ich habe eine Schwäche für Heels, Nylons, Korsetts und generell alles, was meine Weiblichkeit so wunderbar in Szene setzt. Auch finde ich Intelligenz geradezu unwiderstehlich sexy und bin bekennende Gentlemanfetischistin.

Tom: Beschreiben Sie ein bisschen wie man sie sich in einer Session Vorstellen kann 

Lady Jill: Ich bin eine Lady mit Stil, Klasse und Niveau und gestatte Einblicke in meine Welt! Gekonnt setze ich meine Weiblichkeit, meine Stimme, meine Gestik und meine ganze Erscheinung in Szene. Wenn der Gast aufgeschlossen und Abenteuerlustig ist, ist er bei mir richtig, seine Wünsche und meine Phantasien auszuleben. Ich liebe das Spiel, mein Spiel. Aber..., ich verlange viel von ihm.... Feedback..., in Form von Gestik, Mimik und Körpersprache. Ein leiser Seufzer, lustvolles Stöhnen oder ein schmerzverzerrtes Gesicht von ihm gehören für mich einfach dazu. Es ist schön zu sehen, wenn mein Spielpartner seiner Rolle bewusst ist und ich mit meinen Handlungen den "richtigen Knopf" gedrückt habe. Denn nur so haben wir Beide etwas davon. Meine Gästebucheinträge auf meiner Homepage bestätigen dies. Mehr verrate ich hier nicht.

Tom: Beschreiben Sie mir den für Sie perfekten Sklaven, was ist wichtig, was ist unwichtig für Sie 

Lady Jill: Die Frage ist schwierig zu beantworten. Die ersten 7 Sekunden sind für mich entscheidend. Für mich ist Sympathie sehr wichtig. Die Wellenlänge sollte stimmen, denn für Geld tue ich nicht Alles.

Tom: Was können Sie sich so gar nicht vorstellen in einer SM-Session? 

Lady Jill: Aus meiner Sicht hat SM in allererster Linie mit Lust, Vergnügen, Spaß, Ausleben und Grenzüberschreitung zu tun. Daher kann ich mir Extreme Spielarten, Brechspiele, Cutting, Branding, Dirtygames nicht vorstellen.

Tom: Sie sind in mehreren Städten deutschlandweit anzutreffen. Was reizt sie in verschiedenen Studios tätig zu sein? 

Lady Jill: Die Studio-Besitzer haben ihre eigene Philosophie und dadurch hat jedes Studio seinen eigenen Reiz. Die Studios sind sehr individuell eingerichtet und auf die Bedürfnisse der Hausherrin abgestimmt. Das gefällt mir, weil es überall spezielle Möglichkeiten zum spielen gibt und es daher nie langweilig wird. Genügend Phantasie und Kreativität bringe ich mit. Ich mag das Reisen, die Menschen, die verschiedenen Mentalitäten. Was mir persönlich gefällt sind SM-Partys und Gemeinschaftserziehung. Die Studioatmosphäre mag ich sehr.

Tom: Reisen Sie auch in Ihrer Freizeit gerne?  

Lady Jill: Oh Ja, ich reise sehr gerne. Städtereisen also Kurztripps werden von mir bevorzugt, z.B. Amsterdam, London, Hamburg, Berlin, natürlich auch mindestens 1x im Jahr ein Wellnesswochenende ein Muss ist.Mein Traumziele sind europäische Länder wie Österreich (Wien, Graz, Salzburg und Linz), Italien und Frankreich schon allein wegen der Küche, die ich liebe.

Tom: Wie immer gehört die letzte "Frage" meiner Interview Partnerin. Was wollten sie schon immer mal los werden? 

Lady Jill: Vielen Dank den treuen Gästen, die mich schon kennen lernen durften und immer wieder gerne kommen. Egal, wo ich gerade gastiere!

Tom: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben.  

Lady Jill: Gerne, mit Lust und Vergnügen!

Zur Homepage von: Lady Jill

Zur Homepage von: Tom Stahl Wordwide Domina and BDSM Guide

 


Weiter interessante
Interviews von Tom finden Sie hier!

 

 
 

 


Besucherstatistik  

  

Mitglied bei Coupé Counter seit dem 3. 6. 2004

Mitglied bei Coupé Counter seit dem 3. 6. 2004